Katzenverhaltensberatung

Katzenverhaltensberatung

Werden die individuellen Bedürfnisse einer Katze nicht von uns Menschen wahr genommen oder respektiert, kann es zu Problemen kommen, die sich im Verhalten der Katze bemerkbar machen.

Das am häufigsten auftretende Problem ist die plötzliche Unsauberkeit des Stubentigers, der nun auch außerhalb der Katzentoilette Urin absetzt. Gerade im Mehrkatzenhaushalt ist auch das Harnmarkieren  keine Seltenheit - Vorhänge, Schuhschränke oder Stereoanlagen werden auf einmal markiert. Diese unerwünschten und für mensch und Katze belastenden Verhaltensweisen können umso schneller beseitigt werden, je schneller du dir professionelle Hilfe holst.

 

Weitere Problemverhaltensweisen sind:

  • Aggression gegenüber Menschen
  • Aggression gegenüber Artgenossen
  • Mobbing
  • übermäßiges Schlafbedürfnis/ Rückzug
  • übertriebene Ängstlichkeit
  • Kratzen an Möbeln
  • übermäßiges Miauen

 Damit du über einen längeren Zeitraum Unterstützung erhältst und dich nicht alleine gelassen fühlst, biete ich Beratungspakete an, die genau auf deine Bedürfnisse zugeschnitten sind.

 

👉Paketangebote

 

Auch in diesen Situationen biete ich dir professionelle Unterstützung:

 

  • Du bist dir nicht sicher, ob du deiner Katze eine Zweitkatze zur Seite stellen möchtest? Und welche würde am besten zu deiner Fellnase passen?
  • Du möchtest wissen, wie man die neue Katze mit den alteingesessenen bekannt macht?
  • Du möchtest den Lebensraum deiner Katzen spannender und artgerechter gestalten, weißt aber nicht genau, wie?

 In vielen Fällen ist es hilfreich, wenn ich zu dir und deinen Lieblingen nach Hause komme, um mir den Lebensraum, das Toilettenmanagement und das Verhalten deiner Katzen in ihrer gewohnten Umgebung anzuschauen, v.a., wenn es sich um einen Mehrkatzenhaushalt handelt.

 

In einigen Fällen jedoch - bei Unsauberkeit z.B., die noch nicht lange andauert - ist auch eine Beratung per Telefon, Skype, Zoom oder Mail möglich; auch dann, wenn du außerhalb des Saarlands wohnen (das Paket "Wohlfühlkatze" kommt für dich in Frage).

 

Du erhältst  vor der Beratung einen ausführlichen Fragebogen von mir, den du mir bitte per Mail zurücksendest. Weiterhin ist ein Grundriss der Wohnung mit Lieblingsplätzen der Katzen, Kratz- und Rückzugsmöglichkieiten, Katzentoiletten, Futternäpfen, Intelligenzspielzeugen etc.  hilfreich. Kurze Videosequenzen (sinnvoll bei Streitigkeiten innerhalb der Katzengruppe) werden von mir ebenfals analysiert und komplettieren das Bild.

 

Ich freue mich auf deine Anfrage! Nur Mut!